Bedanken per Email

Vielen Dank per E-Mail

So danken Sie uns schriftlich - Vorlagen, Texte. Beantwortung: Dankeschön-E-Mail : Arbeitsvertrag von: sk_frankfurt. E-Mail-Netikette (E-Mail-Knigge): Wie man einen starken Impressionen macht. 21 Kommentarzeilen | Burkhard Heidenberger über "Büroorganisation": Haben Sie sich jemals gewundert, welchen Einfluss Sie mit Ihren E-Mails auf die Empfänger ausüben? Weil es gut oder nicht so gut, dauerhaft oder nur wenige Augenblicke dauern kann - je nach gewähltem Wort und Design Ihrer Mails.

Ich werde mich im Nachfolgenden mit der sogenannten E-Mail-Netikette und dem, was in diesem Kontext zu beachten ist, beschäftigen, damit der vermittelter Gesamteindruck für Sie so günstig wie möglich ist. Die geschriebenen oder getippten Informationen können nicht nur beim Verfassen von E-Mails, sondern in der Regel auch im Rahmen von Schriftverkehr von den Adressaten leicht mißverstanden werden.

Bei E-Mail als Kommunikationsmedium ist dies nicht so simpel und unmissverständlich. Ein " loser Klang " in der Digitalnachricht kann zum Beispiel leicht rücksichtslos oder sogar abfällig sein. Ein freundlicher Gruß und eine ansprechende Begrüßung sollten in keiner Botschaft fehlen. Natürlich können Sie sich auch an uns wenden. Anstelle der sonst gebräuchlichen Formel "Mit besten Grüßen" übermitteln Sie den Adressaten auch eine Art Anerkennung mit der Formel "Mit besten Grüßen", "Mit besten Grüßen", "Viele Grüße".

Ein " Hallo Mann " oder " Hallo Dame " ist viel individueller und auch eine schöne Veränderung im Geschäftsfeld - sofern Sie mit den Adressaten auskommen. Nicht nur in der Geschäftswelt ist ein Thema, das den Content deutlich kennzeichnet, unerlässlich, sondern Sie sollten auch eine einzigartige Überschrift beim Versand von privaten Emails einbeziehen.

Einerseits hat der Subjekt auch Einfluss darauf, ob und wann Ihre E-Mail eingelesen wird, andererseits wird es für den Empfänger einfacher, eine einmal gesendete E-Mail nach der Ablage aufzufinden. Ein eindeutiger Stichwort kann auch verwendet werden, um den inhaltlichen Aspekt der jeweiligen Mitteilung beim Versenden mehrerer E-Mails über den Eingang hinweg unmittelbar zu erkennen. E-Mail ohne Subject wird in einem vollständigen Postfach leicht ignoriert oder ignoriert oder wird vorerst ignoriert, weil keine dringende Notwendigkeit erkennbar ist.

Daher ist die Chance, dass Sie auf eine Rückmeldung gewartet haben, viel größer als bei einer E-Mail mit einem einzigartigen Text. Wenn E-Mail als Kommunikationsmedium auftauchte, war das Verfassen von Kleinschreiben (in einer E-Mail) weit verbreite. Kleinschreibung ist weniger leserfreundlich und kann auch die Zeitkrise des Senders und die mangelnde Achtung der Empfänger ausdrücken.

Auch hier bin ich wieder mit dem eventuellen Eindrücken, den Sie mit Ihren E-Mails machen. Dabei ist es absolut notwendig, nicht nur " viele " Menschen in den Cc-Verteiler zu stecken. Vor allem, wenn es für die Adressaten, an die diese Mitteilung noch versendet wurde, nicht von Bedeutung ist. Niemand ist besonders erfreut, wenn seine E-Mail-Adresse in einer Mitteilung an mehrere Menschen für jeden Menschen einsehbar ist, aus der andere dann z.B. persönliche oder berufliche Beziehungen ableiten oder die E-Mail-Adresse ganz unkompliziert einnehmen können.

E-Mails haben den Vorteil, dass Sie mit ihnen schneller und kompakter informieren können - mit dem Schwerpunkt "kompakt". Niemand empfängt E-Mails mit viel Inhalt und ist nur in Einzelfällen geeignet. Der komprimierte Überblick über das Gespräch kann dann wieder per E-Mail verschickt werden, wenn dies aus dokumentatorischen Gründen Sinn macht.

Bei den meisten E-Mail-Programmen kann eine Mitteilung als dringlich für den Adressaten gekennzeichnet werden. Benutzen Sie dieses Label weise und nur dann, wenn die E-Mail wirklich eilig ist. Wer diese Bezeichnung inflatorisch einsetzt - so kennzeichnet man oft nicht wirklich dringende Neuigkeiten damit - kann dadurch Unglaubwürdigkeit und Verlässlichkeit bei den Adressaten verlieren.

In jeder E-Mail ist eine Unterschrift - also die Versenderdaten - heute üblich. Somit haben die Adressaten immer mehrere Kontaktmöglichkeiten mit Ihnen und müssen nicht erst einmal nach der Rufnummer suchen. Dies kann sicherlich eine E-Mail lockern. Ein fehlerhaftes E-Mail ist nicht gerade Ausdruck von Fachkompetenz und Zuverlässigkeit.

Aus diesem Grund sollte vor dem Versand immer ein Lektorat durchgeführt werden. Sparsam mit Abschnitten in einer E-Mail umgehen. Achten Sie auf die oben genannten 13 Netiquettierungspunkte, so werden Ihre E-Mails immer einen positiven Einfluss auf die Empfänger haben - und wer will das nicht?! Kreuzen Sie die Stellen an, die Sie bereits in Ihrer E-Mail-Korrespondenz berücksichtigt haben, und in Zukunft auch die Stellen, die nicht abgehakt sind - für einen positiven Gesamteindruck! sind keine Serienbriefe, Spendenaufrufe, Virenwarnungen usw. sind: Sie beinhalten keine/kaumischen " Schmuck " zum Weiterlesen:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum