Baukredite für Selbständige

Baudarlehen für Selbständige

Baufinanzierungen für Selbständige und insbesondere für Start-ups sind komplex. Die Baufinanzierung für Selbständige und Freiberufler war schon immer schlechter, um einen Kredit zu bekommen. Das Eigenkapital ist bei der Baufinanzierung für Selbständige sehr wichtig.

Hinweise für Selbständige

Wie Selbständige noch einen Bausparvertrag bekommen können, zeigt Bernd Schätz vom Ravensburger Finanzberater Dr. Klein. Für Selbständige ist es zweifellos schwieriger, ihre eigene Liegenschaft zu errichten. Mit der schwankenden Ertragslage ergeben sich für die Kreditinstitute ein erhöhtes Bankrisiko und höhere Prüfungskosten. Derzeit stehen die Darlehensgeber im Wettbewerb um die Kundschaft um die Immobilienfinanzierung - und viele begrüßen die Selbständigen.

"Wenn die Kreditwürdigkeit stimmt, werden wir für die überwiegende Mehrheit der Kundinnen und Kundschaft den richtigen Banking-Partner finden", sagt Bernd Schatz. Für den Baufinanzierer ist es nicht so, dass gewisse Fachgruppen in der Regel keine Chancen haben, aber die Hindernisse für den Handwerker - insbesondere im Hotel- und Gaststättengewerbe - sind größer als für den Selbstständigen. Daher war für sie die Wahl der Finanzierungspartner kleiner.

Dazu muss das Unternehmen einen Profit erwirtschaften: "Wer sein Unternehmen mit Passion, aber ohne Profit führt, hat eine schwache Hand", sagt er. Abhängig von der Wohnsituation empfiehlt Schätz einen Mehrwert von mind. 1.500 EUR pro Kopf als Lebensunterhalt. Gerade bei den Selbständigen gehen viele Institutionen auf Nummer Sicher und gehen entweder vorläufig keine Verpflichtung ein oder fügen dem Zins einen Risikopauschalbetrag hinzu.

Viele Online-Banken offerieren z. B. Baukredite für Freelancer, nicht aber für Handwerker. Der Einsatz eines Intermediärs wie Bernd Schätz kann die Suche nach dem passenden Finanzpartner erleichtern.

Die Firma ist eine der führenden Adressen im Bereich der Immobilienfinanzierung. Die Firma bietet unter anderem folgende Dienstleistungen an: ? Eigenmittel mit Baudarlehen - Hinweise für Selbständige ?

Vor allem die tiefen Zinssätze am Kapitalmarkt sind dafür verantwortlich, dass die Kundschaft aktuell ein größeres Interesse an Hypotheken zeigt. Selbstverständlich möchten sich so viele Menschen wie möglich rasch ein eigenes Haus kaufen, bevor die Zinssätze in naher Zukunft wieder steigen. Eine Folge dieser Entwicklung ist, dass es wesentlich mehr Schuldner als in der Vergangenheit gibt, die auf Immobilienfinanzierungen ohne Eigenmittel setzen.

Ob für Ferien, Häuser, Autos oder Umschuldungen. Auf der einen und immer mehr Kreditanstalten, die eine solche eigenkapitalfreie Bauwerksfinanzierung möglich machen, müssen die Darlehensnehmer in diesem Kontext jedoch einige Benachteiligungen hinnehmen, wenn kein Beteiligungskapital in die Finanzierungen gebracht werden kann. Gerade Freelancer und Selbständige haben sowieso oft grössere Schwierigkeiten, Baufinanzierungen ganz ohne Eigenmittel durchzuziehen.

Tatsächlich sind nur wenige Kreditinstitute darauf vorbereitet, nicht abhängige Mitarbeiter mit einer eigenkapitalfreien Fremdfinanzierung zu versorgen. Neben der Tatsache, dass die Angebotsauswahl für Selbständige und Freelancer ohne Eigenmittel sehr klein ist, sollten die Kundinnen und Kunden auch aus Eigeninteresse darauf achten, so viel Eigenmittel wie möglich in die Baukostenfinanzierung einzubringen.

Die Tatsache, dass das Beteiligungskapital in der Baudarlehensfinanzierung gerade für Selbständige und Selbständige sehr bedeutsam ist und klare Vorzüge hat, ist zweifellos erwiesen. Unterschiedliche Gründe deuten deutlich darauf hin, dass vor allem Selbständige und Freelancer darauf achten sollten, keine Baufinanzierungen ohne Eigenmittel zu beginnen. Entscheidend ist ein finanzwirtschaftlicher Gesichtspunkt, der sich daraus ergebe, dass fast alle Kreditinstitute bei fehlendem Eigenmittel einen deutlich erhöhten Zins berechnen, als wenn nur ein Teil des Gesamtbetrages durch ein Bauspardarlehen zu finanzieren sei.

Es gibt z.B. einige Kreditinstitute, die Selbständigen und Freelancern einen Baufinanzierungskredit zu einem Zins von weniger als zwei Prozentpunkten gewähren, wenn die einzuzahlende Eigenmittelquote z.B. 25 oder 30 Pro -zent liegt. Bei gleichem Kredit müsste der Kunde jedoch einen Zins von 3,5 Prozentpunkten oder mehr bezahlen, wenn überhaupt kein Eigenmittel in die Finanzierungen einfließt.

Außerdem ist es natürlich für Selbständige von Bedeutung, mit ihrem Aktienkapital eine gewisse Unterstützung zu erwirken. Im Unterschied zu den Erwerbstätigen können Selbständige und Selbständige oft nicht mit einem Festverdienst einer bestimmten Höhe pro Kalendermonat gerechnet werden, aber das Einkommen unterliegt oft stärkeren Fluktuationen. Es ist daher von Bedeutung, dass die monatliche Darlehensrate so gering wie möglich ist, damit vorübergehende Einkommensausfälle gut ausgeglichen werden können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass insbesondere die Selbständigen und Freelancer sicherstellen sollten, dass sie so viel Eigenmittel wie möglich in die Baukostenfinanzierung einzubringen vermögen. Abgesehen davon, dass fast jeder Darlehensnehmer davon profitiert, wenn er Eigenmittel in die Refinanzierung einzubringen vermag, sind immer weniger Kreditinstitute bereit, trotzdem eine Baudarlehensfinanzierung durchzufÃ?

Zum Beispiel sind viele Kreditanstalten der Meinung, dass der Darlehensnehmer in der Lage sein sollte, zumindest die Bau- oder Anschaffungsnebenkosten durch Eigenmittel zu decken. Daher sollte die Eigenmittelquote vor allem bei Selbständigen und Freelancern zwischen 15 und 20 Prozentpunkten liegen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum