Barclaycard Zinsen

Interesse an Barclaycard

Barklays Tagesgeld Zinserhöhung Barclays Bank PLC (Großbritannien) ist in Deutschland vor allem für sein sehr gutes Kreditkarten-Angebot "Barclaycard" bekannt. Barclays Tagesgelder werden seit 2012 im Investmentgeschäft für Privatkunden mit dem Aufschlag von Tagesgeldern zu den Leitzinsen vertrieben. Die Besonderheit des Barclays-Kontos ist eine 1-jährige Zins-Garantie auf das laufende Ersparniskonto.

Im Einzelnen ist derzeit ein Zuschlag von 0,25 Prozent auf den derzeitigen EZB-Leitzins gewährleistet. Die Basisverzinsung, die am 10. März 2016 auf 0,00% gesenkt wurde und zu der die Kreditinstitute bei der EZB Kredite aufnehmen können, bringt ab dem ersten EUR 0,25% Sparzins bis zu einem Höchstbetrag von EUR 100.000. Zudem wird die Prämie auf 0,05 Prozent reduziert.

Daraus resultiert derzeit eine Beteiligung von 0,05 Prozent. Nur bei Bestandskunden mit einem Aufschlag von 1,75%, damals noch 3 Jahre lang, war die rückläufige Entwicklung des Zinsniveaus zu ertragen. Lange Zeit haben sie noch 2,25% ihres Tagesgeldes bekommen. Möglicherweise hat sich das Model für die Hausbank nicht ausgezahlt. Derzeit haben unsere Kundinnen und Kunden von Anfang an noch einen Vorsprung und bekommen 0,40% Übernachtzinsen.

Und wenn sich die Zinssätze für das Tagesgeld von Barklays ändern? Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf die Geschichte von der Entwicklung der Zinssätze von Barklays werfen. Der Kunde erhält nicht den absoluten Zins wie bei der Kontoeröffnung, sondern die Prämie auf den zum Zeitpunkt der Kontoeröffnung geltenden EZB-Basiszinssatz. Hat der Kunde beispielsweise seine Barclays-Zinserhöhung mit einer Prämie von 0,50% geschlossen, erhöht eine Änderung des Leitzinses diese Prämie auf den dann geltenden Leitzinssatz und führt zum neuen Zins für den bestehenden Kunde.

Bei Änderung der Leitzinsen werden die Zinserhöhungen innerhalb von 21 Tagen an die Kundschaft weitergeleitet. In den vergangenen EZB-Senkungen folgte die Zentralbank innerhalb weniger Tage und reduzierte auch den Tagesgeldsatz. Barclays Bank ist berechtigt, den Zuschlag nur für neue Kundschaft an die Marktentwicklungen anzugleichen. Der Aufpreis ist für den neuen Kunde 1 Jahr lang gültig!

Von 2012 bis zum Beginn des Jahres 2013 kam das Sparkonto bei den Anlegern gut an, da es keine weiteren Zinsvoraussetzungen gibt. Die Zinssätze sind derzeit mit 0,25% tief. Deshalb schrecken die Verbraucher derzeit vor einem System zurück. Bei 0,25% ist das Zinssatzniveau im Durchschnitt, wenn man das Geld mit anderen Tagesgelder ohne Berücksichtigung der Neukunden- und Köderangebote vergleicht wie in der zweiten Grafik zur mittleren Zinssatzentwicklung zu erkennen ist.

Gegenwärtig wird das Depot nicht für Zinsbewegungen empfohlen, die wesentlich schlechter sind als der Durchschnittswert für Tagesgeldeinlagen bei mehr als 80 Tagesgeldern. Sind die Barclay Konten gesichert? Ähnlich wie bei der Bank of Scotland tritt der britische Einlagensicherungs- fonds FSCS (Financial Services Compensation Scheme) erst im Konkursfall bis zu einem Betrag von 85.000 GBP pro Kunden in Kraft.

Barclay ist zudem Teil des Bundesverbandes Deutsche Bundesbanken und kann so Kundengelder bis zu insgesamt 160 Millionen Euro pro Kunden sichern. Schlussfolgerung: Die Tagesgeldsatzerhöhung von Barbecue ist ein neuartiges Angebot aufgrund des Garantiebonus auf den Leitzinssatz (relative Zinssicherheit). Im Falle dieses Anstiegs wird die Firma weiterhin den Overnight-Zinssatz und die Garantieprämie anheben.

Es ist daher nur dann von Interesse, wenn die Zinsen hoch und die Garantieprämie hoch sind. Bei einer Schwächephase sind dann Renditen über dem Durchschnitt des Marktes gewährleistet. Derzeit kein Bankangebot für festverzinsliche Anlagen. Auf der Grundlage des Tagesgeldkontos können Sie Festgelder mit einer Restlaufzeit von einem Jahr oder mehr anlegten. Ein positiver Aspekt ist, dass die Barclays Banque nicht automatisch reinvestiert.

Der Kunde hat die Möglichkeit, die Zinsen wahlweise einmal pro Jahr dem Tagesgeld- oder dem Termingeldkonto gutgeschrieben zu bekommen. Letztere steigert die Verzinsung durch den Zinseszins-Effekt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum