Bank will Kredit Kündigen

Die Bank will das Darlehen kündigen

weil der Kreditnehmer dem Vertrag treu bleiben will. Falls Ihre Bank den Kredit unerwartet kündigen möchte - wie reagierst du? Stell dir die folgende Ausgangssituation vor: Aber nach der Eröffnung der bösen Überraschung: Sie werden das Ihnen gewährte Guthaben kündigen, wenn Sie keine zusätzlichen Wertpapiere bereitstellen. Eine solche Lage ist für viele Selbständige eine Desaster. Schließlich musste auch die Bank ihr Eigenkapital erhöhen. Erstens: Eine (drohende) Kündigung kommt nicht von ungefähr.

In der Regel kommt es zu dieser Bedrohung, wenn Sie wiederholt nicht rechtzeitig Zins- und Tilgungszahlungen geleistet haben, ohne dies zuvor mit der Bank zu besprechen. Eine Änderung der Kreditrichtlinien Ihrer Bank kann aber auch ein Auslösegrund sein. Nehmen Sie einen offensiven Umgang mit Ihrer Bank an und achten Sie auf ein persönliches Vorgespräch. Der Schädel in den Sandkasten zu legen, ist in dieser Lage die schlimmste Vorgehensweise!

Gleichzeitig sollten Sie nach anderen Anbietern Ausschauhalten. Background: Ein Gläubigerwechsel ist in vielen FÃ?llen viel leichter, solange ein Darlehensvertrag noch nicht getilgt ist. Berücksichtigen Sie dabei, was Sie Ihrer Bank im Dialog bieten können. Grund, warum eine Bank ein Darlehen kündigt, sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank (in der Regel 19 in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank): Kündigungsgrund:

Deine Strategie: Zeig eine bessere Geschäftssituation an, gib eine Begründung (z.B. bedeutender Auftraggeber hatte nicht bezahlt) und zeige, welche Vorkehrungen du getroffen hast, um solche Misserfolge in der Zukunft zu verhindern. Der Bank ist bekannt, dass Sie bei Vertragsabschluss falsche Aussagen über Ihre finanzielle Situation gemacht haben. Das finanzielle Umfeld Ihres Betriebes / Ihre individuelle finanzielle Situation (bei einzelnen Unternehmen) hat sich erheblich nachgelassen.

Deine Strategie: Identifizierung von Gründen und Hinweisen auf neue Geschäftsmodelle (z.B. neue Geschäftsmodelle, neue potenzielle Kundschaft, zweite Säule angesprochen, etc.). Besonders wenn eine Bank ihre Kreditvergabepolitik wechselt, wird sie versuchen, ihre unangenehmen Kundschaft aus dem Weg zu räumen. Anschließend wird im Zimmer platziert, dass ein Darlehen storniert wird.

Auch wenn einer der oben angeführten Punkte zutrifft, ist eine Beendigung nicht immer von selbst möglich. Dies bedeutet: Wenden Sie sich nach Möglichkeit an einen Rechtsanwalt oder einen Kreditexperten zur Abklärung. Dies liegt daran, dass ein Gericht Entlassungen für wirkungslos erklärt. Wenn sich Ihre Vermögenslage verschlimmert hat, kann die Bank das Darlehen immer noch nicht kündigen, solange Sie genügend Sicherheit geleistet und die Darlehensraten bisher richtig bezahlt haben (Kammergericht (KG) Berlin, Beschluss vom 29.8. 2005, 16 U 113/03).

Sie darf nicht von der Bank blockiert werden. Ein Rücktritt würde zwar weiterhin bestehen bleiben, aber möglicherweise zu Schadensersatzansprüchen führen. Aufgrund von Sachverhalten, die ihr bei Vertragsschluss bereits bekannt waren (BGH, Entscheidung vom 7. Mai 2002, Az. II ZR 236/01), kann Ihre Bank die Beendigung nicht erklären. Wenn Sie z.B. die Bank bei der Kreditaufnahme über Ihre enge Liquiditätssituation oder die Ihres Unternehmen informiert haben, kann die Bank das Darlehen nicht kündigen, da Ihre Liquiditätssituation schlecht ist.

Aber das bedeutet auch: Spiele deine Bank immer mit geöffneten Kreditkarten. Hinweis: In jedem Falle sollten Sie Ihre Bonität wiederherstellen, da Sie damit nicht allein sind. Eine KfW-Beratung (Runder Teller oder Turnaround), Ihre IHK (www.unternehmenssicherungs-beratung. de) oder ein Kreditvermittler (www-kreditmediator- deutschland.de) kann Ihnen dabei behilflich sein.

Ihre Bank wird dann sehen, dass Sie alles in Ihrer Macht Stehende tun, um die Lage zu bereinigen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum