Bank im Bistum

Die Bank in der Diözese

Home; Bank im Bistum Essen eG (BiB). Die Bank im Bistum Essen eG (BiB).

Die Bank im Bistum Essen: Anschrift & Bankporträt (Details)

Sie ist eine genossenschaftliche Bank für Mitarbeiter kirchlicher Institutionen sowie für Privatpersonen. Die Bank bedient als Geschäftskunde Spitäler, Verbände und Kirchengesellschaften. Vom Girokonto bis zum gewünschten Darlehen verfügt das Finanzinstitut über eine umfassende Produktpalette. Im Jahr 1966 wurde die Bank im Bistum Essen als Kreditfonds für konfessionelle Institutionen aufgesetzt.

Die Hauptaufgabe des Instituts war es, den kirchlichen Betrieben Kreditmittel zur Verfügung zu stellen. Die Genossenschaftsbank, die zunächst nur für kirchliche Mitglieder gedacht war, bietet ihre Finanzierungsprodukte nun auch für private Kunden an, wie z.B. Kontokorrentkonten und Anleihen. Die Bank im Bistum Essen e. G. ist heute eine der 20 grössten genossenschaftlichen Banken in Deutschland und eine von vier konfessionellen Banken in Nordrhein-Westfalen.

Am Standort Essen hat das Traditionsunternehmen mehr als 100 Beschäftigte und mehr als 3.200 Gesellschafter. Im Bistum Essen hat die Bank mit der eigenen Marke "FairBanking" eine eigene Unternehmensphilosophie aufgesetzt. Dazu gehört für das Untenehmen auch der faire Umgangsformen mit den Menschen und Mitarbeiterinnen. Die Eröffnung des Girokontos bei dieser Bank kann in zwei Variationen erfolgen, als kostenlose BIB GuidoOnline oder als BIB GiroBasis.

Terminvereinbarung im Büro der Bank. Nachdem Sie Ihre Daten überprüft haben, wird das Benutzerkonto aufgesetzt. Die Eröffnung dieses Girokontos ist nur lokal möglich. Für junge Menschen zwischen 12 und 18 Jahren gibt es im BIB auch ein kostenfreies Kontokorrent. Das Darlehen kann nur nach Rücksprache bei der örtlichen Niederlassung beantrag.

Das Institut im Bistum Essen nutzt die Investoreneinlagen ausschliesslich zur Neufinanzierung von betreuten Projekten in den Bereichen Photovoltaik, Windenergie oder Kraft-Wärme-Kopplung. Das Bankhaus im Bistum Essen offeriert seinen Kundinnen und Kunden umfassende Anlagemöglichkeiten. Einzahlungen und Courtage: Einzahlungen für den Aktiengeschäft können auch bei der BIB getätigt werden.

Die Bank im Bistum Essen

Sie ist eine Sonderbank für geistliche und karitative Institutionen, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und an der Kirche Interessierten, für die christische Wertvorstellungen von Bedeutung sind. In der Grundidee von FAIR BANKING, nachhaltiges Wirtschaften aus wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und gesellschaftlicher Perspektive, ist die " Kirche " an christianischen Wertvorstellungen orientier. Nicht nur zum Nutzen ihrer Kundinnen und Servicekunden, sondern auch ihrer Mitarbeiterinnen und Mitwirkenden.

Gut betreute Mitarbeitende sind engagierte Mitarbeitende, die auch ihre Kundschaft gerecht und zu ihrer Freude mitbringen. Bei der BANK IM BISTUM ESSEN sollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht zwischen Beruf und Privatleben wählen müssen. Arbeitszeitflexibilisierung, persönliche Teilzeitmodelle, ergänzendes Monatskindergeld, Unterstützung bei der Suche nach Betreuungsmöglichkeiten in Kooperation mit dem SKF (Sozialdienst katholische Frauen) und die Mitwirkung an den Betreuungskosten sind einige Stichworte für die familiengerechte und personalpolitische Gestaltung der Bank.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum