Bank Darlehen

Bankdarlehen

Die EZB appelliert an die Kreditinstitute, die Risikovorsorge für Kredite zu erhöhen. Seit 2018 hat die EZB in Frankfurt am Main angekündigt, dass die Institutionen alle Kredite, die als notleidende Kredite eingestuft wurden, sukzessive in voller Höhe über Wertberichtigungen absichern sollen. Je nach Kreditart wird ihnen eine Laufzeit von bis zu sieben Jahren eingeräumt. "Wir wollen im Wesentlichen vermeiden, dass sich in den nächsten Jahren ungenügend gedeckte notleidende Kredite aufbauen", sagte Sharon Donnery, Vizepräsidentin der Irish Central Bank, in einem Conference Call.

Diese Zielvorgaben werden für alle als notleidende Kredite ab dem 1. Jänner 2018 angewendet. Für neue unbesicherte Problemkredite sollen den Kreditinstituten zwei Jahre eingeräumt werden, um diese zu 100 % über eine Rückstellung auszugleichen. Bei neuen, durch Sicherheiten besicherten Problemengagements sollten diese nach längstens sieben Jahren vollständig gedeckt sein.

Weichen Institutionen davon ab, müssen sie dies gegenüber den Aufsichtsbehörden nachweisen. "Die hohen Forderungsausfälle bei Kreditinstituten wirken sich auf die Finanzierungs- und Kapitalausstattung aus, belasten die Rentabilität und verhindern somit die Kreditvergabe", sagte Donnery, der die Hauptarbeitsgruppe für Problemkredite bei der EZB führt. Im Euroraum stehen die Kreditinstitute nach wie vor auf einem Hügel wertgeminderter Kredite von knapp einer Billiarde EUR.

Zu viele Problemkredite in einem Geldinstitut setzen die Erträge unter Druck und lassen das Haus bei der Gewährung von neuen Darlehen an die reale Wirtschaft vorsichtig vorgehen. Für alte notleidende Kredite sind die neuen Richtlinien zur Kreditrisikovorsorge nicht anwendbar. Im ersten Halbjahr hatten die Aufsichtsbehörden zahlreiche Problemkredite an Kreditinstitute vergeben, um ihre Bergbaustrategien vorzustellen.

Nach Angaben der Bankenaufsicht haben viele Institutionen glaubhafte Absichten. Zum Ende des ersten Quartal 2018 wollen die Bankwächter Massnahmen zum Umgang mit den alten Beständen an wertgeminderten Krediten vorlegen. Die EZB wird Ende November zu einer öffentlichen Sitzung eingeladen. In jüngster Zeit hatten die italienischen Geldinstitute wegen der hohen Bestände an Problemkrediten in Milliardenhöhe für Aufsehen gesorgt.

Der US-Investor Morgan Stanley[nL8N1K8431] erwartet, dass die italienischen Institutionen rund zehn Jahre brauchen, um ihre notleidenden Kredite auf ein in Europa herrschendes Maß zu reduzieren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum