Bafög Teilerlass

Teillizenz der Bafög

Ausleihmöglichkeiten ' bafoeg Bisher hatten Studenten, die ihr Studiengang verfrüht oder mit besonders gutem Ergebnis abgeschlossen hatten, die Gelegenheit, einen Teilerlass von den Schulden der Bafög in Höhe von bis zu 2.560 EUR zu erwirken. Die letzte Gewährung dieser Option erfolgt am 31.12.2012. Darüber hatten wir bereits im vergangenen Jahr am vergangenen Tag (BAföG-Erhöhung jetzt endgültig beschlossen) Bericht erstattet - aber erst jetzt scheinen die Themen die breite Masse erreicht zu haben.

Von dieser jährlichen Teilverzichtsoption für BAföG-Rückzahlungen, die den Staat rund 12 Mio. EUR gekostet hat, haben seit 2008 12.000 Schüler profitiert. Zwar sind die Abschaffungstaktiken bereits seit mehreren Wochen bekannt und die dazugehörige Gesetzesnovelle ist inzwischen vom Parlament verabschiedet worden, doch scheint die Bildungspolitik der Union das Problem erst jetzt zur Kenntnis genommen zu haben.

Teilurlaub für den Studienabschluss innerhalb der regulären Studienzeit, jedoch vorzeitige Beendigung eines Studiengangs

Meinen Studienbeginn habe ich im MÃ??rz 2005 (Regelstudienzeit 8 Semester), den ich nach 3 Jahren abbrach und im 9. september 2006 ein neuer Studiengang (auch Regelstudienzeit 8 Semester) begann. Im ersten Studiengang wurde ich von der Bafög unterstützt und im zweiten Studiengang die ersten 5 Studiensemester, da meine Unterstützung von 8 Stipendien dann beendet war.

Seit 3 Monaten habe ich ein Kredit bei der KfW Bank in Anspruch genommen. Ich habe vor drei Jahren die Rückzahlungsmitteilung vom Bundesamt erhalten. Darin hieß es, dass Sie eine Teilverzichtserklärung erhalten würden, wenn Sie Ihr Studienabschluss in der Förderperiode / dem reglementierten Studienzeitraum gemacht hätten. Ich habe die maximale Förderdauer nicht erreicht, da diese nach 5 Studiensemestern in der zweiten Studienzeit (wegen der 3 ersten Studiensemester in der ersten Studienzeit) abgelaufen ist.

Ich habe mein Zweitstudium innerhalb der regulären Studienzeit absolviert. Dann habe ich das Bundesamt angerufen und mich rasch gebügelt und gesagt, dass der Teilerlass für mich nicht zutrifft. Erst 2010 wurde eine Verordnung erlassen, nach der der zweite Studiengang auch nach der ersten Studienunterbrechung von der Bafög vollständig unterstützt wird und die maximale Förderdauer für den zweiten Studiengang wieder bei Null beginnen wird.

Dann hätte ich das Projekt innerhalb der maximalen Förderdauer fertiggestellt...... Ich habe die maximale Förderdauer nicht erreicht, da diese nach 5 Studiensemestern in der zweiten Studienzeit (wegen der 3 ersten Studiensemester in der ersten Studienzeit) abgelaufen ist. Nein. Damals war die maximale Förderdauer gleich der Standardstudienzeit des neuen Studiengangs. Lediglich bei einem Erstwechsel gegen Ende der maximalen Förderperiode änderte sich die Art der Förderung (von Förderung/Zinslosem Darlehen zu BAföG-Darlehen) für die Anzahl der verlorenen Halbjahre bei einem Umstieg.

Dies hat wahrscheinlich den bei vielen Menschen bestehenden Anschein gestärkt, dass ihre maximale Förderdauer nun zu Ende geht und eine andere Form der Finanzierung beginnt. Sie hätten die Teilverzichtserklärung erhalten können. Haben Sie das BAföG oder das BAföG -Büro (das für solche Anfragen nicht zuständig ist) gefragt? Letzter Tag am 18.06. 18 09:45 Uhr. Im Bundesamt für Verkehr.

Problematisch ist, dass Sie innerhalb einer gewissen Zeit einen Gesuch einreichen müssen. Dies wird auch in der Feststellungsentscheidung klar zum Ausdruck gebracht. Aber ich finde es richtig, dass Sie in der Regelstudiendauer nur eine Teilverzichtserklärung für Ihren Studienabschluss erhalten, wenn Sie auch zu den Top 30 des Jahres gehören?

Es gibt keine Verordnung nur für den Studienabschluss innerhalb der regulären Studienzeit? Es gibt keine Verordnung nur für den Studienabschluss innerhalb der regulären Studienzeit?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum