Bafög Rückzahlung Antrag

Rückzahlungsantrag Bafög

Eine Befreiung von der Rückzahlungspflicht ist nur auf Antrag möglich. Haben Sie einen BAföG-Antrag erfolgreich gestellt und einen Studierenden BAföG erhalten, müssen Sie immer eine BAföG-Rückerstattung vornehmen. Diese Befreiung gilt in der Regel für ein Jahr und wird auf Antrag gewährt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeitet wird. Bei manchen Menschen macht diese Unwissenheit so viel Stress, dass sie sich nicht einmal für BAföG bewerben, obwohl die BAföG-Bedingungen erfüllt sind.

Aufschub der BAföG-Rückzahlung -Treffpunkt: Foren

Guten Tag, ich muss mein BAföG ab Mitte Juli abbezahlen, aber ich habe zu Beginn des Geschäftsjahres einen neuen Arbeitsplatz bekommen und bin seitdem nur noch in Teilen beschäftigt, weshalb mein Lohn dementsprechend niedriger ist. J. Vielen Dank für das rasche Feedback! Habe ich richtig verstanden, dass der Zuschuss aufgrund meiner Partner (die nicht registriert ist oder sonst etwas) und meiner 2 Söhne und Töchter 2755 beträgt und weil das Geld meiner Lebensgefährtin enthalten ist?

Weshalb können Sie sich nicht von der Rückzahlungspflicht befreien nachlassen? Wäre Ihre Gesellschaft als registrierte Gesellschaft zu behandeln, würde sich Ihr Zuschuss auf 2755 belaufen, und die Gesamtsumme Ihrer beiden Nettoeinkünfte würde verwendet werden. So wären Sie von der Rückzahlung befreit, solange die Höhe Ihres Nettoeinkommens 2755 ? oder weniger betrug.

Wenn deine Beziehung nicht so gehandhabt wird, wird es komplizierter, denn dann ergibt sich die Fragestellung, ob beide Seiten mitgezählt werden. Erträge sind (nur) die Erträge des Kreditnehmers nach § 21 BAföG. Die Berechnung der Erträge erfolgt in gleicher Weise wie bei der Zahlung des BAföG. Auf das nach BAföG angepasste Bruttogehalt erhalten Sie einen Zuschuss von 1145 E/Monat.

FÃ?r Ihre körperlichen Geschwister einen von je 520. Diese Entschädigung wird um das Gehalt der Kleinen gekürzt (in der Regelung ist dies in der Regelung der von Dritten bezahlte Unterhalt). Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeitet wird. Vor fast 30 Schwangerschaftswochen habe ich die Befreiung von der Pflicht beantragt. Die folgende Situation: Mein Bafög wird nun seit 4 Jahren aufgeschoben, weil ich mein Studienunterbruch machen musste und mich nun in der zweiten Bildungsstufe befinde.

Der Rückruf beträgt ca. 1.900,00?. Nun habe ich vor kurzer Zeit ein Darlehen von EUR 2.000,00 für private Einkäufe abgeschlossen und bin mir nicht sicher, ob das Büro Bafög dieses Darlehen beim nächstfolgenden Antrag auf Aufschiebung anrechnen/fordern darf? Kennt jemand mehr darüber? Bei einem Darlehen handelt es sich nicht um ein Ertrag mit BAföG. Wenn es also nicht um Aufschiebung (nach der Bundeshaushaltsordnung), sondern um "Befreiung von der Rückzahlung" (nach BAföG) geht, lassen Sie es uns wissen - aber es hat keine Folgen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum