Bafög Erlass Rückzahlung auf einmal

Sofortige Rückzahlung des Bafög-Erlasses

BAföG-Erstattung - Wie ich 63% gespart habe Das haben wir zusammen geprüft und nun haben beide den Antrag auf Rückzahlung unseres BAföG bekommen. Deshalb werde ich an dieser stelle meine Erfahrungen mit der Rückzahlung der Bafög beschreiben, auch wenn es sich nicht um ein rein fundiertes Thema handele. ACHTUNG: Dieser Post ist vom 12. 2011, seitdem scheinen sich die Rahmenbedingungen zu haben. Manche Verordnungen sind nur für einen Abschluss in oder vor 2013 gültig (siehe hier).

Daher kann es vorkommen, dass die nachfolgenden Informationen nicht mehr für Sie gelten. Mein 3-jähriger Bachelor war sehr vielfältig finanziert und bestand aus BAföG, Kindgeld, Berufseinstieg und Stipendien. Folglich unterschreitet der gesamte Rückzahlungsbetrag die derzeitige Höchstgrenze von 10.000 ?. Bereits gegen Ende meines ersten Studiengangs beschäftigte ich mich mit der Erstattungsfrage.

Deshalb wußte ich, daß es, wenn man ein gutes Diplom hat und sein Studienabschluss vorzeitig beendet, auch Rabatte auf die Rückzahlung geben wird. Ob dieser Arbeitsschritt wirklich nötig war, ist mir jedoch nicht bekannt, da ich das Zertifikat mit dem Antrag auf den Rabatt für die Rückzahlung erneut vorlegen musste. Im Allgemeinen fehlte es mir an verbindlichen Angaben über die damaligen Rückzahlungsmöglichkeiten oder die genauen Auszahlungsbedingungen.

Die Dauer des Studiums ist, wie ich erst mit dem Brief des Bundesverwaltungsamts erfuhr, das entscheidende Entscheidungskriterium für die meisten Rabatte bei BAföG-Rückzahlungen. Es war ein Irrtum, während meines Auslandsemesters keine Beurlaubung zu nehmen, weil ich eine Fehlberatung durch das lokale BAföG-Büro für möglich hielt. Außerdem habe ich die Regellaufzeit von 6 Studiensemestern um zwei Monaten übertroffen, da ich bereits während meiner Diplomarbeit in einer Festanstellung war.

Studierende, die während des Studienverlaufs mehr als 12 Monaten in der Studierendenselbstverwaltung arbeiten, haben Anrecht auf ein weiteres Halbjahr des BAföG. Die 6 Monaten reichten aus, um meine Überziehung der maximalen Förderdauer aufzufangen und mir einen Abschlag auf die Rückzahlung zu verschaffen. Etwa 4 1/2 Jahre nach meinem Abschluss habe ich im Juli 2011 eine Mail vom Büro der Bundesverwaltung erhalten.

Darin waren alle notwendigen Angaben enthalten, die ich im Nachfolgenden finden konnte. Deshalb habe ich den Verweis im Begleitschreiben ernstgenommen und die Information sehr sorgfältig gelesen. Besonders interessant waren für mich die nachfolgenden Punkte: BAföG wird in der Regel in Teilbeträgen zurückbezahlt. Sie können das Kredit volumenmäßig auch einzeln auszahlen. Die Einmalzahlung wird von mir gewählt.

Studierende, die nach den Ergebnissen der Abschlußprüfung zu den Top 30% eines Kalenderjahrs gehören und ihr Studienabschluss bis 12 Monaten nach Ablauf der maximalen Förderdauer erreicht haben, können mit einem erfolgsabhängigen Teilverzicht gerechnet werden. Der Betrag der Remission ist dann noch von der Dauer des Studiengangs, beginnend mit der maximalen Förderdauer, abhängt.

Anlass genug, die Festlegung der maximalen Förderdauer zu überdenken. Ebenso besteht die Moeglichkeit eines Teilverzichts auf die BAföG-Rueckzahlung, wenn die Studie vor Ablauf der maximalen Foerderdauer (nicht der Regelstudienzeit!) beendet wurde. Nachfolgend habe ich alle Preisnachlässe im Internet und mit einem schriftlichen Beleg (z.B. des Abschlusszeugnisses) beantrag.

Kurze Zeit später bekam ich vom Bundesverwaltungsamt gar eine geschriebene Bescheinigung mit dem Vermerk, dass es die Details mit dem BAföG-Büro vor Ort geklärt hat. Per Ende Juli 2011 habe ich ein Brief der Bundesverwaltung erhalten, in dem meine Rückzahlungsverbindlichkeiten bestätigt werden. Ich konnte in diesem Falle die Kommission davon überzeugt werden, dass sich eine detaillierte Überprüfung der BAföG-Dokumente durchaus auszahlen kann.

Ich hätte nicht gedacht, dass es sich so lohnt, wieder in der Studentenselbstverwaltung zu arbeiten. Von meinen Erkenntnissen mit BAföG-Rückzahlungen werden hoffentlich auch andere Menschen mitwirken. Aktualisierung: Bei der Recherche bin ich auf folgende hilfreiche Informationen gestossen, die alle abschließende Frage nach Prozentsätzen und Vorschriften beantwortet werden sollen: http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/rueckzahlung.html.

Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit der Fragestellung, ob es sich für eine Rückzahlung eines Bankkredits ausreicht.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum