Alternative zum Dispo

Entsorgungsalternative

Drei Möglichkeiten zur Überziehungsmöglichkeit Die Kontokorrentkredite sind eine gute Sache, wenn es wirtschaftlich wieder knapper wird. Die Verzinsung der Kontokorrentkredite ist nahezu doppelt, teilweise sogar dreimal so hoch wie z.B. eine Bankkreditlinie oder ein Teilzahlungskredit. Die Verzinsung wird aber bedauerlicherweise oft akzeptiert. Für den geduldeten Überziehungskredit werden im Überziehungsfall auch Verzugszinsen hinzugerechnet, sofern die BayernLB dies im Sinne ihrer Geschäftsbedingung zulässt.

Für Kontokorrentkredite gibt es alternative Möglichkeiten, die wirklich Kosten sparen. Grundsätzlich ist der Kontokorrentkredit in seiner Eigenschaft ein sogenannter Rahmentarif (auch Call-Kredit), da er innerhalb der gewährten Rahmenkreditlinie zu jedem Zeitpunkt genutzt werden kann. Allerdings gibt es subtile Differenzen, die nicht nur im Zins zu finden sind. Sofern die Gutschrift auf dem Kontokorrent erfolgt, ist auch der Kontokorrentkredit mehr oder weniger saldiert und der Betrag steht bis zum Höchstbetrag wieder zur Verfügun.

Die Rahmenkreditlinie, die insbesondere von direkten Banken als solche auch zu einem günstigen Zinsniveau angeboten wird, ist eine der wesentlichen Varianten der Kontokorrentkreditlinie. Die Höhe der Kreditlimite richtet sich nach der Kreditwürdigkeit des Schuldners und kann zwischen EUR 1000 und EUR 70.000 liegen. Der Rückzahlungsbetrag wird in einer monatlichen Mindestforderung fällig und kann durch eventuelle Spezialzahlungen des Darlehensnehmers zu jedem Zeitpunkt verkürzt werden.

Dabei wird der effektiv ausgezahlte Betrag verzinst, wodurch sich der Framework-Kredit vom Ratenkredite abgrenzt. Sie sollten zunächst die Zinssätze verschiedener Framework-Kredite miteinander vergleichen, denn der Zins ist im Allgemeinen veränderlich und kann von der Bonität abhängig sein. Eine teure Kontokorrentkreditlinie kann auch durch eine Kreditlinie ersetzt werden. Fixe Fristen, ein über die gesamte Dauer unveränderter fester Zins und eine festgelegte Monatsrate sind die Bedingungen, die den Ratendarlehen auszeichnen.

Der Darlehensbetrag wird im Unterschied zum Rahmendarlehen in einer einzigen Summenauszahlung ausgegeben und dient als Basis für die Verzinssatz. Neben den Varianten der Kontokorrentkreditlinie ist der Teilzahlungskredit vor allem bei größeren Kreditbeträgen von Bedeutung. Der Betrag des Darlehens, der von der Hausbank ausbezahlt wird, hängt von der Kreditwürdigkeit des Anleihers ab.

Maßgeblich für die effektive Verzinsung des Kredits sind die Fristigkeit und ggf. die Kreditwürdigkeit des Darlehensnehmers. Ein großer Pluspunkt des Ratenkredits ist die geregelte Tilgung, was auch eine Finanzplanungssicherheit für den Darlehensnehmer mit sich bringt. Die Rahmenkreditvergabe eignet sich besonders für höhere Aufwendungen, die durch ein Darlehen zu finanzieren sind. Auch bei der Alternative zur Überziehung ist die Karte eine Option, sofern es sich um eine "echte" Karte ausweist.

Es gibt zum Beispiel kreditlimitierte Karten, bei denen entweder eine Zahlungsfrist oder eine Ratenzahlungsoption gewährt wird, und kreditorische Karten mit einem Guthaben, die im Wesentlichen der EC-Karte entsprechen. Im Falle einer Lastschrift-Kreditkarte findet die Verrechnung im Monat statt, d.h. wenn der Darlehensnehmer einen Betrag mit der Karte hat, muss er sicherstellen, dass am Ende des Monats genügend Geldmittel zur Verrechnung zur Verfuegung steht.

Bei der revolvierenden Kreditkasse dagegen handelt es sich um eine Ratenzahlungsoption und damit um einen ähnlichen Kredit wie beim Teilzahlungskredit. Daher sind die Kartenart und der Ausgabebetrag ausschlaggebend dafür, ob die Kredikarte als eine der Möglichkeiten einer Alternative zur Überziehungsmöglichkeit betrachtet werden kann. Außerdem sind die Bedingungen für die Verwendung von Scheckkarten verschieden. Freie Werbeträger für Karten mit einem laufenden Konto und einer echten Kreditlinie sind weit verbreitet.

Für den Abgleich mit dem Kontokorrentkredit sind die Darlehenszinsen ein wesentliches Kriterium. Dies ist von Dienstleister zu Dienstleister unterschiedlich und es ist empfehlenswert, einen genaueren Blick darauf zu werfen, denn je nach Ausstattungsmodell ( "Classic", "Gold", "Platin") können sich die Zinssätze für die aufgenommenen Mittel dem Stand der Kontokorrentkredite annähern oder gar darüber hinausgehen. Ein Kreditkartenkonto ist eine wirkliche Alternative, wenn der Sollzinssatz niedriger ist als bei einem Kontokorrentkredit und wenn die Zahlungsmodalitäten Ihren eigenen Anforderungen entsprechen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum