Advokat Versicherung

Die Advokat Versicherung

Unabhängig davon, ob Sie als Privatperson, Verkehrsteilnehmer, Mitarbeiter, Mieter, Eigentümer oder im täglichen Umgang versichert sind. Ihre Ansprechpartnerin für Rechtschutz Unbeschwertes Fahren, unbeschwertes Shoppen im Netz, weniger an Finanzrisiken denken: Mit der Rechtschutzversicherung gehen Sie ganz entspannt durchs Dasein. Wenn Sie Rechtsfragen haben oder wenn kleine Konflikte zu einem kostspieligen Verfahren werden, sind wir Ihr zuverlässiger Ansprechpartner. Die Komplettlösung für alle, die einen Rundumschutz wünschen - ganz unkompliziert und ohne großen Zeitaufwand.

Aktuell_Gesch.C3.A4ftszahlen_im_.C3.9Cberblick_.282012. 29 ">Annual_financial_statement_at_glance (2012)[Bearbeitung | bearbeiten Sie den Quelltext]

Advocard Rechtliche Schutzversicherung AG (lat. advocatus, Der Hinzugerufene, German advocate) is a legal expenses insurer founded on four teenth 1968 as volkst. Advocard ist heute Teil der Generali Deutschland. Nach dem Erfolg der Rechtschutzkarte "Advocard" wurde das Unter-nehmen 1990 in Advocard Rechtschutzversicherung AG umbenannt. Noch im gleichen Jahr zog Advocard in einen eigenen Gebäudeneubau am Hamburger Büro.

Mittlerweile ist Advocard zusammen mit anderen Unternehmen der Generali Gruppe in einem Gemeinschaftsgebäude unweit des Hamburgischen Bahnhofs untergebracht. Im Bereich der Rechtsschutzversicherungen hat Advocard einen Anteil von rund 6 %[2] am Unternehmen. Zurückgeholt am 27. Mai 2013. Hochsprung DAV Zusammenarbeiten / Allgemeines zur Advocard. Berufung am 27. Februar 2013.

Anwaltskanzlei Rechtsschutz Versicherung| Prüfung und Auswertung 2018

Sehr unterschiedlich wird im Testverfahren die Anwaltskostenversicherung von Advocard bewertet. Der Versicherungsschutz der Rechtschutzversicherung mit dem treffsicheren Titel "360 Grad Rechtsschutzversicherung" gewährt dem Versicherungsnehmer in allen Lebenssituationen Versicherungsschutz. Im Preis inbegriffen sind Dienstleistungen, die alle wesentlichen Rechtsschutzbereiche abdecken. Das Anwaltsbüro Advocard-360°-Privat umfasst Rechtsberatung in Höhe von jährlich rund EUR 2.000.

Somit zeichnet sich der Preis durch eine positive Abgrenzung zu vielen anderen Rechtschutzversicherungen aus. Mit der Versicherung werden die Grundbausteine des privaten, verkehrlichen, beruflichen und mietrechtlichen Rechtsschutzes abgedeckt und damit die wesentlichen Bereiche der mobilen Mitarbeiter vollständig abgedeckt. Die Versicherung ist zeitlich unbegrenzt gültig und hat eine weltweite Gültigkeit. In Europa und den Nachbarländern des Mittelmeers besteht eine unbeschränkte Versicherungsschutzhaft.

Versichert sind neben dem Versicherten auch Ehepartner und Lebensgefährten sowie ledige und noch nicht berufstätige Grundschüler und im gleichen Haus wohnende Familien. Zu den besonderen Dienstleistungen der Advocard gehören unter anderem der Rechtsschutz: Die Analysegesellschaft ServiceValue hat im Feber 2018 eine Befragung unter den Rechtsschutzkunden durchgeführt und die Resultate im Monat April veröffentlicht.

Nach den Umfrageergebnissen ist die Advocard Rechtschutzversicherung die überzeugendste und wird in allen Bereichen mit der höchsten Bewertung bewertet. Im Gesamtranking liegt die Advocard auf Rang eins und wird mit dem Güteurteil sehr gut bewertet. Die Bewertung "sehr gut" wird an Versicherungsunternehmen vergeben, deren Kundenratings über dem Durchschnitt liegen (Quelle). Im Jahr 2017 hat die Rating-Agentur Franke und Bornberg erstmalig ein Untersuchungsergebnis im Rechtsschutzbereich publiziert.

Sie beurteilten die Versicherungskonditionen von 141 Tarifvarianten und differenzierten zwischen zwei Zielgruppen: Neben dem üblichen privaten Rechtsschutz umfassen alle betrachteten Preise auch den verkehrlichen Rechtsschutz, den immobilienrechtlichen Schutz für Mandanten und Eigentümern sowie den professionellen Rechtsschutz für Mitarbeiter (Quelle). Der Advocard ist einer der Gewinner der Bewertung. Sowohl die Versicherungstarife (ADVOCARD-360°-PRIVAT als auch der Einzeltarif) werden ohne Ausnahme am besten bewertet und als ausstehend klassifiziert (FFF).

Auch für Gastfamilien und Einzelreisende sind die Preise gleichermassen gleich. Die Analysegesellschaft Softfair hat im Okt. 2015 die Rechtschutzversicherungen und deren Preise evaluiert. Das Angebot der Versicherung kann im gesamten Testverfahren durchschlagen und erhält die maximale Bewertung von 5 Augen (ausstehend). In der vom Forschungshaus "ServiceValue" (2015) durchgeführten Umfrage "Makler-Champions" belegte Advocard den zweiten Rang mit Bestnoten in den Unterdisziplinen " Wertschöpfung " und " Können ".

Broker sollten beurteilen, inwieweit die Versicherungsleistungen im Rahmen des Potenzials zur Ermächtigung einen maßgeblichen Anteil am Brokererfolg haben. Im Falle des "added value" wurde die Frage gestellt, ob die Versicherungsunternehmen einen wirklichen Zusatznutzen für die Broker haben. Die Advocard war einer der Testergebnisse im laufenden Fairnesstest von Focus Money. Dabei wurden die Versicherten nach ihren eigenen Erfahrungswerten mit ihrer Versicherung angesprochen.

Zusammen mit ServiceValue hat Focus Money rund 1.700 Kunden aus dem Versicherungsbereich in fünf Fairness-Kategorien befragt: Mit 5 weiteren Versicherungsgesellschaften gehörte Advocard in diesem Kontext zu den Testsiegern. Kein anderer Versicherungszweig gibt den Versicherungsnehmern so viel Freiraum wie Advocard. Advocard hat nach Ansicht der Kunden den besten Auslandsschutz und die unproblematischste Deckungsbearbeitung im Falle des Rechtsschutzes.

Weitere Infos zu den aktuellen Testergebnissen der Rechtschutzversicherung finden Sie hier. Advocard belegte mit einer Gesamtpunktzahl von 2,6 den 26. von 54 Rechtsschutzprodukten, die im Zeitschriftentest "Finanztest" 2012 ausprobiert wurden. Die Testsiegerin, D.A.S. Prämie, erzielte einen Wert von 1,8. geprüft wurden die gesetzlichen Schutzpakete für den privaten, beruflichen und verkehrsrechtlichen Schutz. Für die Ermittlung des Gesamtergebnisses wurden die Versicherungskonditionen mit 90 Prozentpunkten bewertet.

In der Prüfung (für den detaillierten Rechtsschutztest der Sammlung von Rechtsschutzversicherungen der Sammlung Warentest) hat das Prüfinstitut im September 2013 die Anwaltskasse von Advocard geprüft. Die Beurteilung ist sehr unterschiedlich, denn Finanzztest verweist ausdrücklich darauf, dass der geworbene 360-Grad-Rechtsschutz kein neuartiges Gesamtkonzept enthält und dass sich der zugesagte flächendeckende Rechtschutz bei genauerer Betrachtung als ein lückenhaftes Versicherungsgeschäft herausstellt.

Die Versicherten müssen für jede Rechtsberatung den festgesetzten Eigenanteil von 150 EUR oder 300 EUR aufbringen. Die Versicherung ist dagegen recht kostspielig. Die Advocard hat auch das Recht, den Vertrag jährlich zu kündigen, wenn der Mandant zu oft die Dienste eines Anwalts in Anspruch zieht und damit zu kostspielig wird.

Für die meisten Versicherer ist dies jedoch die Regel. Auch die mit Anlagebetrug und Fehlberatung verbundenen Ausgaben sind nicht gedeckt. Allerdings sind der Eigenanteil für jede Beratung und das Recht des Versicherungsunternehmens auf Kündigung bei häufiger Nutzung dieser Dienstleistung zu berücksichtigen. Die Advocard ist einer der großen Rechtsschutzversicherer auf dem deutschsprachigen Text.

Auffällig ist das ausgefeilte Marketingmaterial der Versicherungsgesellschaft. Das TÜV Saarland hat den Rechtsschutz-Tarif 2015 "ADVOCARD-360°-PRIVAT" geprüft und mit der Note "sehr gut" ausgezeichnet. Versicherungssuchende können sich über das Netz erkundigen. Früher oder später werden sie hier in der Regel auf Online-Foren stossen, in denen andere Konsumenten ihre Eindrücke und Ansichten über die einzelnen Versicherungsgesellschaften publiziert haben.

Ein sehr guter Tarifvergleich der Advocard Rechtsschutzversicherung ist mit unserem Taschenrechner möglich. Falls Sie die Versicherung direkt kontaktieren wollen, können Sie sie unter dieser Anschrift erreichen:

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum